Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Lexikon: Strategisches Marketing - Unternehmensfüh- rung + Internet   -   Marketing ist eigentlich ...   +   Ländererfahrungen
=> Ihren XING-Kontakten zeigen

Internet

Webseitenoptimierung und Page rank

Wie bekommt man eine guten 'Page rank' bei den wichtigsten Suchmaschinen (Übersetzung eines Artikels aus 'entireweb' - 7.11.06 - von Pat Quinn - http://www.search-engine-mechanics.co.uk.)

Was ist das Geheimnis um einen guten 'Page rank' bei den wichtigsten Such- maschinen zu bekommen ? - mehr hier >> (bes. Ende der Seite)

Essentiell geht es darum, das zu tun, was die Suchmaschinen von uns erwarten. Mit anderen Worten bedeutet das, den Robots, die uns besuchen, die Arbeit zu erleichtern.

Zuerst etwas Prinzipielles:

Erstens.

Die Suchmaschinen arbeiten nicht zum Vorteil eines Webmasters. Ihr Hauptfunktion ist es, dem gesamten Publikum gute Informationen zu liefern. Das bedeutet, das jede Webseite, die Sie dort anmelden, den Kriterien entsprechen muss, die sie als 'gut' einstufen. Um eine gute Suchmaschinenplatzierung zu erreichen, ist es also wichtig, dass Ihre Seiten einen besseren Inhalt haben, als die eines Wettbewerbers.

Zweitens.
Suchmaschinenroboter sind sehr rigide beim Besuch einer Seite. Der Roboter geht durch die HTML-Struktur Ihre Seite - von oben nach unten. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der erste Textbereich, den er aufnimmt (das was Ihre Besucher auch sehen) relevant ist: Der Titel Ihrer Seite und der META Beschreibungs-Tag, der im'Head-Bereich' Ihrer HTML-Struktur angesiedemlt ist.

Um es einfach zu machen: Die ersten Bereiche einer Webseite werden von den Robotern aufgenommen, um daraus die Beschreibung Ihrer Seite für die Ergebnislisten zu formen. Wenn da also nichts besonderes über Ihre Produkte steht, werden Sie auf Seite 97 der Ergebnisse landen.

Drittens.
Einige Webmaster sind besessen von Keywords. Sie machen sich selbst verrückt um genau die richtige Zusammenstellung von Keywords zu finden, um ihre Seite zu beschtreiben. Das wird nicht erfolgreich sein. Man benötigt nämlich keine einzelnen Keywords, sondern Key- word-Phrasen.

Lassen Sie mich das erklären.
Sagen wir, Sie vermarkten ein gutes Buch über Werbetexte. Sie öffnen die Google-Suchma- schine und tippen .. ja was den ? Werbetexte ? Bestimmt nicht, denn dann erhalten Sie etwa 1,5-Millionen Seiten von Werbetextern, die Arbeit suchen. Es wäre also natürlich zu tippen 'Buch über Werbetexte', was die Anzahl der Treffer mindestens halbiert. Aber das wird dann generell dem entsprechen, was Sie suchen.

Untersuchungen zeigen, dass Suchende meist Phrasen in ihrer Suchanfrage eingeben - nur selten ein einzelnes Wort. Es ist also sinnvoll, Ihre Meta-Keywords mit Phrasen zu füllen, nach denen die Besucher wahrscheinlich auch suchen.

Der einfachste Weg die für Ihre Produkte optimalen Phrasen herauszufinden ist es, sich zu fragen, wonach man wohl sucht, um bei Ihnen zu landen und das dann in den Suchmaschi- nen auszuprobieren.

Ein anderer Punkt den man hier erwähnen sollte ist, dass einige Suchmaschinen - zum Beispiel Google - sie überhaupt nicht mehr in Betracht ziehen. Andererseits tun es andere noch. Deshalb ist es generell besser, sie einzubeziehen.

Viertens.
Der 'Titel-Tag' von Ihrer Webseite beinhaltet die Phrase, die Sie als Namen Ihrer Seite gewählt haben. Die generelle Regel für die Namensgebung besagt: 'Was für Besucher gut ist, ist meist schlecht für Suchmaschinen'.

Im Wesentlichen sollten Sie versuchen Ihre Haupt-Keywords im Titel unterzubringen. Machen Sie eine Liste davon und versuchen Sie, sie dort zu platzieren.

Tatsächlich macht es nichts aus, ob der Titel ganz weit weg von Ihrem eigenen oder dem Firmennamen ist. Es geht nur darum, die Aufmerksamkeit der Roboter zu erringen.

Ein Titel kann bis zu 20 Worte umfassen, mehr heißt nicht bessser. Acht bis zwölf gut gewählte Worte sind völlig ausreichend. Für die besten Resultate sollte die erste kurze Phrase für den Besucher bestimmt sein, während der Rest sich an den Roboter richtet. Denken Sie daran, dass die Suchmaschine sowieso nur die ersten Worte des Titels einer Seite anzeigt - je nachdem, wie sie eingestellt ist.

Fünftens.
Es ist ein sehr altes Klischee, aber (auch) bei den Robotern 'haben Sie nie eine zweite Chance einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen'. Wie oben bereits erwähnt, wird der Roboter die ersten Bereiche der Seite nutzen, um daraus die Beschreibung zu formen. Ein guter Grund also, den ersten Absatz Ihrer Seite so gut mit Keywords zu füllen, wie möglich. Tatsächlich sollte der erste Paragraph alles wiederholen und erweitern, was Sie im Titel der Seite und den META-Tags enthalten haben.

Da dieser erste Paragraph auch von allen Ihren Besuchern als erstes gesehen wird ist es also sinnvoll, ihn für beide akzeptabel zu formulieren - die Roboter und die Besucher. Beharrlichkeit kann sich hier auszahlen, wenn es um die Einordnung in den Ergebnislisten geht.

Darüberhinaus sollte Ihr 'Eröffnungsparagraph' durch einen H1-Tag angeführt werden, so dass seine Wichtigkeit für den Roboter ersichtlich wird. Wenn Sie Ihre Seiten 'per Hand schnitzen', fügen Sie den H1-Tag zu Beginn und am Ende des ersten Paragraphen ein.

Sechstens.
Nun etwas darüber, wie oft Sie Ihre Seiten anmelden sollten. Einige Leute glauben, dass Sie - wenn Sie das zu häufig tun - Sie von den Suchrobotern als SPAM aussortiert werden. Andererseits scheint man aber darin übereinzustimmen, dass Sie Ihre Seiten bei jeder Änderung erneut anmelden sollten.

Generell gesagt, wann immer Sie Ihre Seite optimieren, insbesondere die Eingangsseite, sollten Sie das sofort bekannt geben. Suchmachinen scheinen Änderungen zu lieben und sie reagieren entsprechend, und sortieren Sie weiter vorne bei den Ergebnissen ein. Je mehr Sie tun, desto mehr lieben sie Sie.

Wenn Sie das alles ein wenig kalt lässt, oder sogar verwirrt, ist es vielleicht sinnnvoller, wenn Sie einen professionellen Suchmaschinenoptimierer einstellen. Jemand der weiß, was er tut. Die moderaten Kosten ersparen Ihnen viele Kopfschmerzen.

zurück | nach oben


[Druckansicht]
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

GANZ NEBENBEI

Marketing und Software

CRM und ERP-Systeme - und mehr - gegen (oder doch für/mit) Menschen !?

Es ist ung ... [mehr]


bereiste Länder Michael Richter, Seekirch
Bereiste Länder 

Broschüre

[= KfW-Fördermittel für Sie]







Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn