Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Lexikon: Strategisches Marketing - Unternehmensfüh- rung + Internet   -   Marketing ist eigentlich ...   +   Ländererfahrungen
=> Ihren XING-Kontakten zeigen

Unternehmensführung

Coaching - hier: beschränkt auf Marketing

Auch wenn der Eine oder Andere meint schon alles zu wissen/zu können, Coaching (insbesondere das zwischen 2 Personen) hilft dabei, sich selbt im Spiegel der anderen zu sehen, neue Wege zu entdecken und neue Ziele zu stecken und zu erreichen

Coaching Grundsätze

Welches sind die Prinzipien guten Coachings ? Wie sieht so etwas aus ? Wie kooperiert ein effizienter Coach mit seinem Kunden ? Wie hilft der Coach dem Kunden weiter ?

Die Antworten darauf sind nicht zu standardisieren, denn sie hängen vom Coach ab, vom Kunden, der Coaching-Situation und anderen Faktoren, aber die folgenden 10 Punkte sollten sicher von allen Coaches beherzigt werden.

Die folgenden 10 Grund-Prinzipien können hilfreich sein - wie auch die danach folgenden Handlungsmöglichkeiten:

1. Stellen Sie sicher, dass der Kunde sich wohl fühlt und aus sich herausgehen kann

2. Hören Sie zu, seien Sie intuitiv, führen Sie ein Gespräch auf gleicher Augenhöhe. Suchen Sie nach Wahrheit und Wahrnehmung des Kunden - ohne Besserwisserei

3. Pointieren Sie kritische Punkte und Situationen

4. Entdecken Sie die echten Ziele des Kunden, seine Wünsche und Hoffnungen, seine Zeit- vorstellungen

5. Suchen Sie nach Wegen um diese Potentiale zu erreichen oder sie erst einmal zu ent-/ aufzudecken

6. Entwickeln Sie Systeme und Prozesse, um die Wünsche des Kunden in die Realität um- zusetzen

7. Seien Sie ein Beispiel dafür, wie sich Ihr Coaching in Ihrem eigenen Leben und Ihren Wegen aufwirkt

8. Unterstützen Sie Ihre Kunden und Ziele vorbehaltlos

9. Bringen Sie Werte, Ziele und Wege Ihres Kunden in Übereinstimmung

10. Seien Sie eine umfassende Quelle für den Kunden - in jeder Hinsicht
  • Beim Coaching geht es um eine Beziehung, nicht um Techniken
  • Coaching handelt von Vertrauen, Integrität und Ehrlichkeit, nicht von Direktiven
  • Beim Coaching dreht sich alles um den Kunden, seine Bedürfnisse und Wünsche, nicht darum die Agenda des Coaches abzuarbeiten
  • Coaching handelt von der kreativen Erforschung von Wegen (siehe unten Einstein und Goethe), nicht strukturierte vorbestimmte Systeme und Pfade
  • Coaching behandelt nuanciert und detailliert einzelne Fragen, nicht vorgefasste Meinun- gen
  • Coaching sollte möglichst zu einer großen Vision führen, nicht nur zur Lösung kleinerer Probleme
  • Coaching handelt von Entwicklung und Expansion, nicht nur dem täglichen Leben
Und natürlich noch viel mehr

Handlungsmöglickeiten/-vorschläge:

* Eine Verbesserung der Leistung ergibt sich aus einer Konzentration auf die Ziele, die Flexibilität bei ihrer Erreichung und dem Willen aus den Resultaten zu lernen (Im Marketing siehe auch 'Marketing-Regelkreis'und 'Marketingplan')

* Alle Menschen verfügen über die Möglichkeit ihre (realistischen) Ziele zu erreichen

* Eine kleine Veränderung der Denkweise eines Menschen kann alles sein, was nötig ist, um eine erhebliche Steigerung der Ergebnisse zu erreichen

* Coaching ist eine gemeinsame Anstrengung, wobei der Gecoachte für die Ergebnisse verantwortlich ist und der Coach für die Unterstützung bei der Definition der Ziele, Prüfung der IST-Situation und Entwicklung von Optionen

* Vielseitigkeit, Kreativität und Vielfalt der Herangehensweisen werden genährt durch för- derndes Coaching, obwohl ein direktives Coaching manchmal notwendig erscheint

* Beim fördernden Coaching redet hauptsächlich die gecoachte Person, während der Coach zuhört und die (richtigen) Fragen stellt

* Coaches müssen keine 'Fachexperten' sein, sie benötigen sehr gute Coachingfähigkeiten und Einfühlsamkeit für die Probleme des Gecoachten

* Effizientes Coaching kann kurz sein - möglicherweise reicht ein Gespräch, um die erfor- derlichen Änderungen anzustoßen

  • Albert Einstein sagte:

    “Die Vorstellungskraft ist wichtiger als das Wissen. Denn Wissen ist beschränkt auf das was wir jetzt kennen und verstehen. Die Vorstellungskraft aber umfasst die ganze Welt und alles was wir jemals kennen und verstehen werden”
  • Goethe sagte:

    " Wer die Menschen behandelt wie sie sind, macht sie schlechter. Wer sie aber behandelt wie sie sein könnten, macht sie besser."

zurück | nach oben


[Druckansicht]
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

GANZ NEBENBEI

Ehrlichkeit im Geschäftsleben

Ehrlichkeit - eine endlose tägliche Herausforderung
(Übersetzung aus Monday Manna- ... [mehr]


bereiste Länder Michael Richter, Seekirch
Bereiste Länder 

Broschüre

[= KfW-Fördermittel für Sie]







Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn