Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Ihre Fragen - Gottes Antworten - Seite 8

(Auszüge aus einer Schrift vom Missionswerk Heukelbach - das komplette Heft gibt es dort !) weitere christliche Seiten >>

1. Gibt es überhaupt einen Gott ?
2. Woran kann ich erkennen, dass es Gott
gibt ?

4. Wieso ist die Bibel Gottes Wort ?
5. Kann man der Bibel heute noch glauben ?
7. Ist die Bibel voller Widersprüche ?
8. Warum sind wir eigentlich hier ?
9. Was geschieht wenn ich sterbe ?
10.Gibt es überhaupt ein Leben nach dem
Tod ?

11. Ist meine Seele unsterblich ?
13. Ich bin doch kein Sünder !
15. Warum falle ich so oft in dieselbe Sünde
und wie komme ich davon los ?

16. Welche Folgen hat die Sünde ?
17. Was ist Erlösung ?
18. Was muß ich tun, um erlöst zu werden ?
19. Muß ich mich taufen lassen, um errettet
zu werden ?

20. Gibt es den Himmel wirklich ?
21. Gibt es die Hölle ? Ist sie ewig ?
22. Gibt es ein Fegefeuer ?
23. Ich habe mich mit okkulten Dingen ein-
gelassen

24.Was sind die Kennzeichen eines echten
Christen ?

25. Wer gehört zur Familie Gottes ? Kann ich
auch ohne 'christliche Gemeinde' Christ
sein ?

26. Welcher christlichen Gemeinde soll ich
mich anschließen ?
27. Erhalte ich durch das Abendmahl Sünden-
vergebung ?

28. Wie erkenne ich den Willen Gottes ?
29. Was ist eine Sekte oder eine Irrlehre ?
30. Ich kann an keinen Gott glauben, der
Menschen in die Hölle schickt

32. Warum lässt Gott Böses in der Welt zu ?
33. Was ist das Besondere an Jesus ?
34. Hat Jesus Christus selbst behauptet Gott zu
sein ?

35. Sagen nicht die Leute, Jesus sei nicht Gott,
sondern nur ein Geschöpf ?

36. Warum musste Jesus sterben ?
37. Welche Religion hat Recht ?
38. Sind alle Religionen verschiedene Wege
zum gleichen Ziel ?

39. Irgendwie bin ich immer noch skeptisch
40. Ich habe Christen kennen gelernt, die mir
Unrecht getan haben

41. Ich bin zu alt (oder zu jung) zum Glauben
42. Ich will manches, was ich habe nicht auf-
geben

43. Christsein ist doch langweilig
44. Ich bin Atheist und glaube nicht an Gott
45. Ich bin schon religiös
46. Ich brauche Gott nicht
47. Ich glaube schon an Gott
48. Ich entscheide mich später für Gott
49. Es gibt zu viele Heuchler in der Kirche
50. Jesus ist eine von vielen großen Persön-
lichkeiten der Welt

32. Warum lässt Gott Böses in der Welt zu ?

Eine Frage , die sich die meisten Menschen schon einmal gestellt haben.

Das Böse in der Welt ist gewissermaßen der Preis für die Freiheit des Menschen zur Ent- scheidung. Natürlich hätte Gott das Universum ohne die Möglichkeit des Leids und der Sünde schaffen können, aber in einem solchen Universum könnten keine freien Geschöpfe existie- ren. Es wäre ein Universum der Roboter, mit nicht mehr Bewusstsein der Gnade und Güte Gottes als eine Kolonie von Insekten.

Gott schuf den Menschen, um persönliche Gemeinschaft mit ihm zu haben und um ihm seine Liebe zu schenken. Das Wesen der Liebe erfordert aber auch die Möglichkeit, diese Liebe abzulehnen. Genau das geschah, als der Mesnch sich von GOtt abwandte, um sein Leben selbst zu bestimmen.

Er glaubte dem Widersacher Gottes, dem Teufel, mehr und fiel in Sünde. Mit die- ser Ablehnung Gottes kamen auch gleichzeitig Not, Leid, Streit, Krankheit, Gewalt usw. in diese Welt.

Die Bibel lehrt uns aber, dass Gott Mensch wurde und in unsere von Leid geschüttelte Welt kam. Dadurch wurde Errettung möglich.

Der Sohn Gottes, Jesus Christus, kam als Mensch in unsere Welt und nahm die Strafe für unsere Sünden auf sich. Er bezahlte für die Sünden der Menschen, durch die alles Leid in die Wet kam mit seinem Leben! Dadurch machte es Gott möglich, wieder in eine liebende Be- ziehung zu uns Menschen zu treten. Einzieg Bedingung, die er von uns erwartet, ist: Wir müssen zu seinem Sohn Jesus Christus kommen und ihn um Vergebung unserer Sünden bitten. Er muss den ersten Platz in unserem Leben einnehmen.

In dem Herrn Jesus wird die ganze Liebe Gottes zu uns sichtbar: "Er [Gott) hat uns errettet aus der Herrschaft der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich des Sohnes seiner Liebe [Jesus Christus], in dem wir die Erlösung haben durch sein Blut, die Vergebung der Sünden" [Kolosser 1,11 - 14].

Gott verspricht uns in seinem Wort, dass er einen Zeitpunkt bestimmt hat, zu dem er alles Leid und alles Böse vernichten und die Tränen der Menschen abtrocknen wird. Diese Ver- heißung richtet sich natürlich nur an diejenigen, die sich haben erretten lassen:

"Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe das Zelt Gottes bei den Menschen ! Und er [Gott] wird bei Ihnen wohnen; und sie werden seine Völker sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott. Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen" [Offenbarung 21, 3 - 4].

Bestellen Sie zu diesem wichtigen Thema unsere kostenlosen Broschüre "Warum ? Ant- worten auf die Frage nach Leid und Tod" - Link oben !!

33. Was ist das Besondere an Jesus ?

Hier sind die wichtigsten Fakten über Jesus Chrsitus:

1. Er ist der eingeborene (einzig-geborene) Sohn Gottes.

Johannes 1,14: "Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit"

2. Er ist der Ewige.

Johannes 1,1 - 3: "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne das- selbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist"

3. Nur Jesus Christus sühnte unsere Sünden, damit wir Vergebung empfangen und errettet wwerden können.

1. Petrus 2,24: "Er hat unsere Sünden selbst an seinem Leib getragen auf dem Holz, damit wir, den Sünden gestorben, der Gerechtigkeit leben mögen; durch seine Wunden seid ihr heil geworden".

4. Jesus Christus ist der einzige Weg zum Vater im Himmel.

Johannes 14,6: "Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich !"

5. Nur Jesus Christus hat die Macht über den Tod und ist leiblich aus den Toten auferstanden. Keiner ist ihm gleich

Johannes 10, 17 - 18: "Darum liebt mich dr Vater, weil ich mein Leben lasse, damit ich es wieder mehme. Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir aus. Ich habe Vollmacht, es zu lassen, und habe Vollmacht, es wieder zu nehmen. Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen".

6. Nur Jesus Christus nimmt wie der Vater im Himmel Anbetung an und wird wie der Vater geehrt.

Johannes 20,28: "Thomas antwortete und sprach zu ihm [Jesus CHristus]: Mein HErr und mein Gott!" Johanes 5,23: "... damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat."

7. Jesus Christus hat allein die Macht, Leben zu geben, wem er will.

Johannes 5,21: "Denn wie der Vater die Toten auferweckt und lebendig macht, so macht auch der Sohn lebendig, welche er will" (siehe auch Bericht 'Fabian 1976' vom 22. 2. 06)

8. Der Vater hat alles Gericht Jesu Christus übergeben.

Johannes 5,22: "Denn der Vater richtet niemand, sondern alles Gericht hat er den Sohn übergeben."

9. Nur Jesus Christus wurde durch eine Jungfrau geboren.

Jesaja 7,14: "Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären und wird ihm den Namen Immanuel geben."

10. Nur über Jesus Christus wurden Details bezüglich seiner Geburt, seines Le- bens, seines Sterbens, seiner Auferstehung, seines Erlösungswerkes usw. Jahr- hunderte vorher prophezeit.

Vgl. Jesaja 7,14; Micha 5,2; Psalm 22; Sacharja 11,12 - 13; 13,7; Jesaja 9, 6 - 7; Jesaja 53; Psalm 16,10.
                                                                                                             
weiter >>

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

An ALLE BesucherInnen

07.07.2020 - Webseite wird nicht mehr aktualisiert!! [weiter]

GANZ NEBENBEI

Deckungsbeitragsrechnung

Am Ende des Jahre zu sehen, welchen Gewinn bzw. durchschnittlichen Deckungs- beitrag (Differenz zwis ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn