Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Ihre Fragen - Gottes Antworten - Seite 11

(Auszüge aus einer Schrift vom Missionswerk Heukelbach - das komplette Heft gibt es dort !) weitere christliche Seiten >>

1. Gibt es überhaupt einen Gott ?
2. Woran kann ich erkennen, dass es Gott
gibt ?

4. Wieso ist die Bibel Gottes Wort ?
5. Kann man der Bibel heute noch glauben ?
7. Ist die Bibel voller Widersprüche ?
8. Warum sind wir eigentlich hier ?
9. Was geschieht wenn ich sterbe ?
10.Gibt es überhaupt ein Leben nach dem
Tod ?

11. Ist meine Seele unsterblich ?
13. Ich bin doch kein Sünder !
15. Warum falle ich so oft in dieselbe Sünde
und wie komme ich davon los ?

16. Welche Folgen hat die Sünde ?
17. Was ist Erlösung ?
18. Was muß ich tun, um erlöst zu werden ?
19. Muß ich mich taufen lassen, um errettet
zu werden ?

20. Gibt es den Himmel wirklich ?
21. Gibt es die Hölle ? Ist sie ewig ?
22. Gibt es ein Fegefeuer ?
23. Ich habe mich mit okkulten Dingen ein-
gelassen

24.Was sind die Kennzeichen eines echten
Christen ?

25. Wer gehört zur Familie Gottes ? Kann ich
auch ohne 'christliche Gemeinde' Christ
sein ?

26. Welcher christlichen Gemeinde soll ich
mich anschließen ?
27. Erhalte ich durch das Abendmahl Sünden-
vergebung ?

28. Wie erkenne ich den Willen Gottes ?
29. Was ist eine Sekte oder eine Irrlehre ?
30. Ich kann an keinen Gott glauben, der
Menschen in die Hölle schickt

32. Warum lässt Gott Böses in der Welt zu ?
33. Was ist das Besondere an Jesus ?
34. Hat Jesus Christus selbst behauptet Gott zu
sein ?

35. Sagen nicht die Leute, Jesus sei nicht Gott,
sondern nur ein Geschöpf ?

36. Warum musste Jesus sterben ?
37. Welche Religion hat Recht ?
38. Sind alle Religionen verschiedene Wege
zum gleichen Ziel ?

39. Irgendwie bin ich immer noch skeptisch
40. Ich habe Christen kennen gelernt, die mir
Unrecht getan haben

41. Ich bin zu alt (oder zu jung) zum Glauben
42. Ich will manches, was ich habe nicht auf-
geben

43. Christsein ist doch langweilig
44. Ich bin Atheist und glaube nicht an Gott
45. Ich bin schon religiös
46. Ich brauche Gott nicht
47. Ich glaube schon an Gott
48. Ich entscheide mich später für Gott
49. Es gibt zu viele Heuchler in der Kirche
50. Jesus ist eine von vielen großen Persön-
lichkeiten der Welt

39. Irgendwie bin ich immer noch skeptisch

Suchen Sie ehrlich nach Antworten ? Wenn ja, würden wir uns freuen, mehr mit Ihnen über Jesus Christus, die Bibel oder ein anderes Thema zu reden.

Schreiben Sie uns, wir antworten auf jeden Fall und behandeln Ihre Zuschrift vertraulich.

Unsere Anschrift ist:

Missionswerk Werner Heukelbach, 51700 Bergneustadt/Deutschland

Wem oder was stehen Sie skeptisch gegenüber ? Eine gesunde Portion Skepsis ist gar nicht verkehrt, und es ist gut, so viele Hindernisse wie möglich auf dem Weg zum Glauben zu be- seitigen. Deswegen würden wir uns freuen, mit Ihnen über die Dinge zu reden, die Ihrem Schritt zum rettenden Glauben im Weg stehen.

40. Ich habe Christen kennen gelernt, die mir Unrecht getan haben

Christen sind nicht vollkommen. Sie machen, wie jeder andere Mensch auch, Fehler. Wir hoffen, dass Sie diesen fehlerhaften Menschen vergeben können. Diese Christen würden Ihnen gegenüber bestimmt mit der gleichen Einstellung handeln.

Viellecht haben Sie garnicht bemerkt, was sie Ihnen angetan haben. War es etwas wirtklich absichtlich Böses oder nur ein Missverständnis ? Haben Sie schon einmal versucht, die An- gelegenheit in einem Gespräch mit ihnen zu klären ? Wenn Sie ihnen vergeben, dann wür- den Sie vielleicht anfangen zu verstehen, wie Gott auch Ihnen mit Vergebung begegnen will. Wir alle brauchen immer wieder Vergebung, weil wir fehlerhaft sind.

41. Ich bin zu alt (oder zu jung) zum Glauben

Sie sind niemals zu alt, um Ihr Leben Jesus Christus anzuvetrauen. Solange Sie leben, kön- nen Sie ihn anrufen, damit er Ihre Sünden vergibt. Er ist Ihnen so nahe wie der Schrei Ihres Herzens (Zugegeben, es mag Personen geben, die so jung sind, dass sie das Evangelium nicht verstehen. Wir richten uns jetzt aber an solche, die dieses Argument nur als Entschul- digung gebrauchen.)

Jung sein ist ein Segen Gottes. Benutzen Sie diesen Segen nicht, um sich von Gott fern zu halten. Wenn Sie verstehen, was Sünde ist und dass Sie es nötig haben, gerettet zu werden, dann sind Sie auch nicht zu jung, um Jesus Christus als Ihren Retter aufzunehmen. Er rettet jeden Menschen, der zu ihm kommt. Junge und Alte gleichermaßen.

"Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat" [Johannes 3,16].

42. Ich will manches, was ich habe nicht aufgeben

Pornofilme, Spielsucht, Drogenkonsum, Fremdgehen - das sind nur einige Beispiele, die Menschen davon abhalten, echte Christen zu werden. Falls Sie dazu gehören, wissen Sie ja zumindest, dass diese Dinge falsch sind. Lohnt es sich, wegen solcher Dinge seine Ewigkeit aufs Spiel zu setzen ?

Gott will Ihnen ein Leben schenken, das Sie zutiefst befriedigt. Sie werden eine Freude und Erfüllung kennen lernen, die Sie vorher nie gekannt haben.

Deshalb bitte ich Sie, diese Frage noch einmal deutlich zu beantworten: "Ist Ihr Leben in der Sünde es wert, eine Ewigkeit in Qualen zuzubringen" ? Der Herr Jesus sagt. "Was wird es einem Menschen helfen, wenn er die ganze Welt gewinnt und sein Leben verliert" ? [Markus 8,36]

Denken Sie bitte darüber nach und ziehen Sie die richtige Konsequenz.

43. Christsein ist doch langweilig

Wenn das Ihre Meinung ist, dann haben Sie ein echtes Christsein noch nie erfahren. Kein echter Christ wird sagen, dass Christsein langweilig ist.

Woher wollen Sie das übrigens wissen = Haben Sie es schon mal versucht ?

Millionen echte Christen haben sehr viel Freude an ihrem Christsein. Echte Christen führen ihr Leben mit viel weniger Sünden und haben daher auch viel weniger Probleme. Vielleicht sind es ja nur Ihre Probleme, die bei Ihnen keine Langeweile aufkommen lassen.

Das heißt natürlich nicht, dass echte Christen nie Probleme haben, aber sie wissen, wer ihnen hilft, diese Probleme zu bewältigen: Jesus Christus: "Alle eure Sorge werft auf ihn; denhn er sorgt fur Euch" [1. Petrus 5,7].

Was glauben Sie, was echte Christen den ganzen Tag lang tun ? In dunklen Stuben sitzen und nur die Bibel lesen ?

Echte Christen haben Freude an Beruf, der Familie, der Freizeitgestaltung. Sie haben einfach Freude am Leben und vor allem habne sie Ziele, für die es sich lohnt zu leben. Echte Christen kennen ein Leben in der Fülle.

Jesus Christus spricht: "Ich bin gekommen , damit sie das Leben haben und es im Überfluß haben" [Johannes 10,10].

Wer weiß am besten, was zu einem wirklich erfüllten Leben gehört ? Natürlich der, der das Leben geschaffen hat. Christsein ist nicht langweilig, sondern ein Abenteuer.

Nehmen SIe Jesus Christus doch einfach mal beim Wort !

44. Ich bin Atheist und glaube nicht an Gott

Sie bezeichnen sich wirklich als einen Atheisten ?

Wussten Sie schon, was Gottes Wort über einen Atheisten sagt: "Der Narr spricht in seinem Herzen: 'Es gibt keinen Gott !'"[Psalm 14,1].

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt: "Woher kommen wir ?"

Eigentlich gibt es da nur zwei Möglichkeiten, nämlich Schöpfung oder Evolution. In bei- den Fällen ist unser Glaube gefordert. Evolution bringt eine Fülle von Problemen mit sich, und es erfordert einen gewaltigne Glauben, sich vorzustellen, dass wir uns per Zufall aus einer schleimigen Ursuppe entwickelt haben.

Da gibt es doch lohnenswertere Denkmodelle, in die man seinen Glauben investiern kann - oder ?

Zum Beispiel die historisch bezeugte Tatsache der Auferstehung Christi.

Vielleicht halten Sie sich ja auch für einen Agnostiker. Ein Agnostiker sagt, dass er nicht weiß, ob es Gott gibt oder nicht. Was glaubenSie wohl, wie die vielen Hundert erfüllten Prophezeihungen in der Bibel zustande komen: Die Bibel ist das einzige Buch auf der Welt mit Prophezeihungen dieser Qualität.

Nur Gott kann Dinge voraussagen, die sich zu 100% erfüllen. Daraus ergibt sich die Frage, wie das geschehen kann, wenn es keinen Gott gibt ? Warum glauben Sie nicht an Gott ? Gibt es einen Grund dafür, dass Sie ihn ablehnen ?

Die Bibel macht nicht einnmal den Versuch zu beweisen, dass es Gott gibt. Sie setzt die Tat- sache seiner Existenz einfach voraus und dass jeder Mensch so vernünftig ist, das zu erken- nen.

Vielleicht können wir Ihnen nicht beweisen, dass es Gott gibt, aber wir können Ihnen Gott vorstellen. Und zwar durch seien Sohn Jesus Christus.

Sie können sich dann selbst ein Bild machen und entscheiden, ob Sie sich von den Worten Jesu in der Bibel überzeugen lassen wollen oder nicht.

Gott sagt: "Ich habe zu den Propheten geredet und viele Offenbarungen gegeben und durch die Propheten in Gleichnissen gelehrt" [Hosea 12,11]
                                                                                                          
weiter >>

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

An ALLE BesucherInnen

07.07.2020 - Webseite wird nicht mehr aktualisiert!! [weiter]

GANZ NEBENBEI

Coaching - hier: beschränkt auf Marketing

Auch wenn der Eine oder Andere meint schon alles zu wissen/zu können, Coaching (insbesondere da ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn