Gebetsvorschlag, orientiert an dem uns von Jesus gegbebenen Gebet gemäß Matthäus 6, 9 ff.:

Unser Vater im Himmel, geheiligt werde DEIN Name.

Wir sind wiedergeboren und Dein Geist gibt unserem Geist Zeugnis, daß wir Gottes Kinder sind. Deshalb dürfen wir rufen: Abba, Abba, lieber Vater !

Wir können Gott heiligen durch ein gerechtes Leben, wie auch durch Worte des Lobpreises und der Anbetung:
> Danke Gott für die Vergebung von Sünden und die Befreiung von der Macht der Sünde.
> Bekenne:
- DU bist meine Gerechtigkeit, ich bin erlöst durch das Blut DEINES Sohnes.
- DU bist der Gott der heiligt und machst mich dem Bilde DEINES Sohnes gleich.
- DU bist mein Friede. Ich danke DIR, daß DU in mir lebst.
- HERR, ich danke DIR, daß DU mein Banner bist und den Tod, die Hölle und das Grab überwunden hast.
- HERR, ich preise DICH, daß DU mein Hirte bist und mir nichts mangelt.

Danke GOTT für weitere Segnungen, die DU persönlich erfahren hast.

Vater unser, der DU bist im Himmel, DEIN Name werde geheiligt. Hilf uns HERR, DEINEN Namen nicht zu miß- brauchen.

DEIN Reich komme. DEIN Wille geschehe auf Erden, wie im Himmel

> Wenn Du betest, bekenne: "Komme, Reich GOTTES, geschehe, Wille GOTTES!"
- HERR, nimm den Platz auf dem Thron meines Herzens ein und herrsche in meinem Geist, meiner Seele und meinem    Leib.
- Bete für jede Angelegenheit, mit der du dich heute beschäftigen mußt, bis alles klar ist.

- Bekenne täglich für deinen Ehegatten und jedes Kind:
- Komme Reich GOTTES, geschehe Wille GOTTES, im Leben meiner(s) _______________!
- HERR, erfülle _________________ mit Gerechtigkeit, Friede und Freude.
- HERR, schenke mir täglich DEINE Weisheit für die Erziehung meiner Kinder. Höre, was der HEILIGE GEIST Dir    bezüglich deiner Kinder zu sagen hat und richte dich danach aus.

> Komme Reich GOTTES, geschehe Wille GOTTES, im Leben meiner Gemeinde.
- Bete namentlich für den Pastor und jeden Ältesten der Gemeinde mit ihren Familien.
- Bete für alle Mitglieder der Gemeinde, deren Dienst dich persönlich betrifft.
- Bete, daß die Gemeindemitglieder treu sind, ihren Familien gegenüber, ihren Verpflichtungen gegenüber der Ge-    meinde, im Seelengewinnen und Fruchtbringen, und da sie GOTT mit ganzer Hingabe dienen.
- Bete um Bewahrung für alle Gemeindemitglieder.

HERR, segne Deutschland, (Land, Landkreis, usw.) und ...
- HERR, segne die Regierungen der Bundesrepulik, (von Land, Landkreis, usw.) und meiner Gemeinde mit Weisheit von    DIR, damit sie richtig handeln.

Unser täglich Brot gib uns heute

> Trachtet am ersten nach dem Reich GOTTES und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen. Gebet, so wird euch gegeben.
- sei im Willen GOTTES um versorgt zu werden.
- GOTTES Wille für dich ist volles Genüge.
- Sei konkret und ausdauernd im Gebet.

> HERR, ich bitte DICH um das tägliche Brot für mich und mein Haus.
> HERR, ich bitte DICH um DEIN tägliches Himmelsbrot für mich und meine Familie.
> HERR, ich danke DIR, daß DU alle meine Bedürfnisse kennst und sie erfüllst.
> HERR, ich bringe DIR meinen Zehnten und danke DIR, daß DU mir dafür die Himmelsfenster öffnest.
> HERR, gib mir Können, Leistungsfähigkeit, Kraft und Ausgewogenheit in meinem Arbeitsbereich.
> HERR, ich preise DICH, DU bist mein Versorger.

Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir unseren Schuldigern vergeben

> GOTT erweist keinem Gnade, der nicht vergibt. Vergebung ist der Schlüssel zur geistlichen Freiheit. Vergebung ist eine Willenshandlung. Dadurch entläßt du die Person, die dich beleidigt hat in die Hände GOTTES. Er wird das Problem für dich lösen.
- HERR, zeige, wo bei mir etwas nicht in Ordnung ist und wo ich ungehorsam bin.
- Bekenne deine Sünden und nimm die Vergebung durch das Blut JESU in Anspruch.
- Laß dich über dem HERRN bekannte Sünden nicht anfechten, das Blut JESU hat dich frei gemacht.
- HERR, laß die Frucht des Geistes (Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte und Treue) in meinem Leben    wirken.

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen

> Wir sind stark in dem HERRN und in der Macht seiner Stärke. (Eph. 6,10) Wir kämpfen im Gebet gegen feindliche Mächte und Fürstentümer. (Eph. 6,12) Damit wir bestehen können, legen wir täglich die Waffenrüstung GOTTES an. (Eph. 6,11)
> HERR, ich umgürte meine Lenden mit DEINER Wahrheit. (Eph. 6,14) DU bist meine Wahrheit. (Joh.    14,6)
> HERR, ich lege an den Panzer der Gerechtigkeit, denn DU bist meine Gerechtigkeit.
> HERR, ich ergreife das Schwert des Geistes, welches ist das Wort GOTTES
> HERR, ich ziehe an die Stiefel der Bereitschaft für das Evangelium des Friedens zu wirken.
> HERR, ich ergreife den Schild des Glaubens, DEIN Wort, es steht geschrieben, und ich widerstehe dem Teufel.
> Ich vertraue auf DICH, HERR, daß DU mich heute beschützt.
> HERR, ich ergreife den Helm des Heils, denn DU bist mein Heil und DU bewahrst meine Sinne und Gedanken. Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist (Sprachengebet). (Rm. 8,26)
> HERR, ich errichte (täglich) einen Schutzwall um mich, um _____________, um ___________, um mein Heim und alles was ich besitze.

Bekenne Verheißungen, wie:
- HERR, DU bist meine Zuversicht und meine Burg, mein GOTT, auf den ich hoffe. (Psalm 91,2)
- HERR, ich danke DIR, daß DEIN Engel sich um mich lagert und mich behütet.
- HERR, ich stehe in DEINEM Sieg.

Denn DEIN ist die Kraft und das Reich und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

> Wir preisen DICH, VATER, denn DEIN ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit auf ewig. Danke, da wir daran teilnehmen dürfen. Mögen wir niemals in DEINE Gegenwart kommen oder von DIR weggehen, ohne uns demütig vor DIR zu verneigen und DIR Lobpreisopfer zu bringen.

Fenster schließen