Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Aktuelles: Strategisches Marketing + Internet
Marketing ist eigentlich ...   +   Ländererfahrungen   +   Fachartikel + Auch: Wich- tige Fragen für erfolgreiches Marketing - => Ihren XING-Kontakten zeigen           

>> Startseite

Marketing

15 Wege zur Nutzung der Rezession

Kurzübersetzung eines Blog von Ann Andrews

Vorab: Ich glaube nicht an die Rezession. Alles im Leben folgt einem gewissen Rhythmus und die Wirtschaft macht keine Ausnahme. Ich persönlich mag einen kleinen Abschwung – hier und da. Man kann wieder durchatmen, denken, aufladen und eine Auszeit nehmen. Ich werde auch dieses mal eine Neubewertung vornehmen und meine Kunden fragen:

1. Verkauft sich Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung noch so gut wie vor 3 Jahren – wenn nicht,
   wie kann es ‚aufgepeppt’ werden, kann ich es neu verpacken oder ist es Zeit es auszu-
   mustern ?
2. Wie können Sie diese Zeit nutzen, um für die Zukunft Vorteile zu erringen, so dass, wenn
   es wieder besser wird, Sie mit einer neuen Palette weitermachen können ?
3. Welche Arbeiten haben Sie früher aufgeschoben, weil Sie zu beschäftigt waren, die Sie
   aber jetzt durchführen könnten, um Ihr Büro/Ihre Arbeit für die Zukunft effizienter zu
   machen ?
4. Welche guten Ideen hatten Sie in der Vergangenheit, die Sie jetzt verwirklichen könn-
   ten ?

Und so habe ich auch über eine Reihe von Dingen nachgedacht, die jedes Unternehmen zu seinem Vorteil einsetzen kann:

1. Stoppen Sie die Einstellung neuer Mitarbeiter. Das tun die meisten Unternehmen bereits, aber leider stoppen sie nur Neueinstellungen und erwarten, dass jeder einen weiteren Teil an Aufgaben übernimmt. Was sie aber oft nicht tun, ist herauszufinden, welche Aufgaben, die sie zur Zeit in 4 Arbeitsschritten tun, zukünftig in 3, 2 oder gar 1 Arbeitsschritt leisten könnten. Besser noch: Herauszufinden, welche Arbeiten eigentlich völlig überflüssig sind.

2. Nutzen Sie die Zeit Ihre Mitarbeiter anzuhalten, ihre Schreibtische zu re-organisieren.

Es gibt hierzu eine schöne Geschichte von Ricardo Semlar: Seine Sekretärin bat ihn neue Schränke für Akten kaufen zu dürfen, da die alten voll seien. Seien Reaktion war, jeden Mitarbeiter zu bitten am Freitag in älterer Kleidung zu kommen, um aus den Aktenschränken alles das zu entfernen, was sie in den letzten 12 Monaten nicht gebraucht hatten. Dazu sagte er, wenn sie dann noch neue Schränke bräuchten würden, er dem natürlich zustimmen würde. Nach dieser Aktion brauchten sie nicht nur keine neuen Schränke, sondern konnten viele der vorhandenen auf einem Flohmarkt verkaufen, weil sie sie nicht mehr brauchten. Gute Idee Ricardo !

3. Nehmen Sie sich wöchentlich 45 Minuten Zeit für ein Brainstorming in jeder Abteilung, das aber von einem Mitarbeiter, nicht einem Vorgesetzten geleitet werden sollte.

Woche 1: Ideen zur Kosteneinsparung
Woche 2: Ideen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit
Woche 3: Ideen für neue Produkte oder Dienstleistungen
Woche 4: Jeder sollte 5 Kunden anrufen und eine Meinung zur Organisation und Zufrieden-
heit einholen und diese weiter tragen in
Woche 5: Ideen zu Steigerung der Kundenzufriedenheit

Loben Sie jede Woche einen besonderen Preis für die beste Idee aus, z. B. ein Abendessen für 2 in einem tollen Restaurant, 2 Karten für einen Film oder Theater … wenn diese Treffen keinen besonderen Einfluss auf die Moral, Energie, Passion und Motivation haben, die dann zu guten Ergebnissen führt, ‚fresse ich meinen Hut’

4. Spüren Sie kreative (kostenfreie !) Wege auf, auf denen Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung vermarktet werden kann. Fordern Sie ihre Mitarbeiter auf Ideen für neue Geschäfte zu entwickeln – diese Leute stehen bereits auf Ihrer Lohnliste ! -, nutzen Sie ihre Überlegungen. Laden Sie Ihre Kunden zu einem Rundgang in Ihr Unternehmen ein (gefolgt von einem guten Morgenkaffee). Ich vermute, dass viele gar keine Ahnung von Ihrer gesamten Leistungsbreite haben

5. Lassen Sie Kunden durch Ihre Mitarbeiter besuchen – nicht nur durch die normalen Verkäufer ! Das ist eine tolle moralische Unterstützung für Mitarbeiter, die sonst nichts direkt mit dem Kunden zu tun haben – möglicherweise führt das nicht direkt zu Umsatzsteigerungen, aber es führt zu einer höheren Identifikation der Leute mit Ihrem Unternehmen … und wer weiß, wo das hinführt ?

6. Nutzen Sie die Zeit um Ihr Produkt-Portfolio nochmals zu bewerten: Was wird tatsächlich noch gut verkauft, was wäre ersetzbar bzw. was kann eliminiert werden. Fragen Sie NICHT Ihre Verkäufer oder Manager. Fragen Sie andere Abteilungen und Kunden, Sie brauchen frische Ideen !

7. Fragen Sie Ihre Kunden, wie sie ihnen in der Rezession helfen können ! Sie werden erstaunt sein, was sie alles hören.

8. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter, wie die vielen GRÜNEN Ideen, die überall zu hören sind, auch bei Ihnen einsetzbar sind – um Geld beim Tanken, bei Papier, usw. einzusparen

9. Achten Sie verstärkt auf die Arbeitsplätze – Sie sollten nicht mehr haben, als von den Mitarbeitern tagsüber auch wirklich genutzt werden. Einige sollten vorhanden sein für Verkäufer, wenn sie in der Firma sind, der Rest kann eliminiert werden. Das könnte sich sogar auf die Miete auswirken.

10. Man kann möglicherweise noch mehr Platz sparen, indem man Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten lässt. Ich weiß: Mit Vorsicht zu genießen, aber wenn geeignete Leistungsprüfungen vorhanden sind, wird es funktionieren.

Und dann gibt es noch die bekannten Hinweise:

11. Sorgen Sie für einen besseren Geldfluss, selbst wenn das bedeutet, Nachlässe für schnelle Zahlung einzuräumen

12. Verkaufen Sie Ladenhüter. Nutzen Sie auch alternative Möglichkeiten, wie z. B. ‚ebay’. Reinigen Sie die Regale von Staub und Abfall

13. Die kreative Bündelung von (Ihren eigenen !) Produkten könnte zu weiteren Abverkäufen führen.

14. Auch die Verbindung mit andren Produkten (anderer Lieferanten !) kann zu attraktiven Paketen führen ! (… und vielleicht auch zu neuen Märkten/Kunden führen !! – Ergänzung durch den Übersetzer !)

15. Nutzen Sie die Zeit, um mit Ihrer Bank eine bessere persönliche Verbindung her zu stellen, so dass diese Sie auch durch Höhen und Tiefen des Geschäftes begleitet. Und wenn Ihre Bank das nicht mitmacht, WECHSELN SIE DIE BANK

Link zum Originaltext von
Ann Andrews

-------------------------

PS: Wie kann ich Sie unterstützen !? - Fragen kostet nichts !! ... >> mail - Tel. 07582-933371 - * Seite an einen Freund weitergeben

-------------------------Suchworte:
Marketing, Rezession, Rezessionsbekäpfung, Nutzen Sie die Rezession


geschrieben von Michael Richter am 13.01.2009 um 07:07.


[zur Übersicht]

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

An ALLE BesucherInnen

07.07.2020 - Webseite nicht mehr aktualisiert [weiter]

BEDENKENSWERTE ZITATE ZUM MARKETING

04.11.2019 - - die für jeden Marketingverantwortlichen immer mal wieder ein Anstoß sein können: [weiter]

Tips für Verantwortliche in Marketing und Vertrieb

16.10.2019 - zu denen ich stehe und sie ebenso zur Umsetzung anbiete, weil sie meiner Meinung entsprechen: [weiter]

Neue Anschrift

30.08.2019 - Aktualisiertes Impressum [weiter]

GANZ NEBENBEI

Zukunftsplanung

angelehnt an 'Monday Manna vom 23.1.2006:
'Füllt uns die Zukunft mit Furcht oder Erwartun ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn